Weinheim – Neubau Regenrückhaltebecken (RRB) in Kläranlage des AV-Bergstraße

Lützelsachsen, Hohensachsen, Ritschweier, Unterflockenbach, Oberflockenbach, Trösel, Steinklingen, Wünschmichelbach, Rippenweier und Hirschberg.

Wachsende Einwohnerzahlen und die Zunahme von Starkregenereignissen führten seitens des AVB zu der Entscheidung ein Regenrückhaltebecken am Klärwerk Weinheim zu bauen. Entstanden ist ein 103 m langes, 53 m breites, 8m hohes und 30.000 m³ Wasser fassendes Becken, welches die hydraulische Kapazität des Klärwerks in Zukunft weiter sichern wird. Ergänzt wird der Bau von sechs Schachtbauwerken und einem Pumpwerk mit drei Schneckenpumpen. Letztere Pumpen mit einer Leistung von 2.1 m³/s über 9 m Höhendifferenz Wasser in das Becken. Sind Kapazitäten wieder frei, kann das zwischengespeicherte Wasser über vier DN400 Rohrleitungen in das Klärwerk eingeleitet und gereinigt werden. Das Becken selbst wird mittels 16 Spülkippen gereinigt.

Technische Daten

  • Dimension Regenrückhaltebecken: 103 m lange, 53 m breite, 8 m hoch
  • Fassungsvermögen Regenrückhaltebecken: 30.000m³
  • Weitere techn. Einbauten Regenrückhaltebecken: Vier Rührwerke, 16 Spülkippen
  • Verbautes Material insgesamt: 8.000m³ Beton, 1.000 t Armierungsstahl

Auftraggeber

  • Abwasserverband Bergstraße

Gewerke

  • Abwasseranlage
  • Technische Ausstattung

Dienstleistungen

  • Objektplanung alle Gewerke
  • Bauüberwachung
  • Vermessung
  • Bestandsdokumentation

Projektstatus

  •    Baubeginn Juni 2015 – Abnahme: Oktober 2017 – ABGESCHLOSSEN
© Copyright 2019 Ingenieurbüro E. Schulz GmbH | Impressum | Datenschutzerklaerung