Gemeinde Heddesbach: Kläranlage BA1

Die Teich-Kläranlage der Gemeinde Heddesbach wurde Anfang der 1990er gebaut und klärt seitdem das Abwasser der etwa 500 Einwohner großen Gemeinde. Mit dem nahenden Ablauf der Wasserrechtlichen Genehmigung im Jahr 2020 wurde bereits frühzeitig über die Möglichkeiten der zukünftigen Abwasserbehandlung diskutiert.

Unabhängig davon war jedoch ebenfalls klar, dass die vorhandene mechanische Reinigungsstufe nicht ausreichend effektiv arbeitet und im Zuge eines ersten Bauabschnittes vorab aufdimensioniert und modernisiert werden muss.

Die vorhandene Maschinentechnik wurde durch einen Hakenumlaufrechen mit integrierter Waschgutpresse sowie einen Sandwäscher samt neuer Sandhebepumpe ersetzt. Im Zuge dieser Arbeiten wurden das vorhandene Zulaufgerinne sowie der Sandfang umgebaut und saniert. Zusätzlich wurde die Elektrotechnik in diesem Bereich vollständig erneuert und eine neue Schaltanlage installiert. Ergänzend wurden weitere Arbeiten im Bereich Brand- und Blitzschutz sowie der Brauchwasserversorgung durchgeführt.

Die Leistungsfähigkeit der mechanischen Reinigung wurde dadurch von etwa 45 l/s auf 185 l/s erhöht. Zusätzlich ist die neue Anlage SPS-gesteuert und damit deutlich besser automatisiert und überwacht, manuelle Arbeiten und Kontrollen sind auf ein Minimum reduziert.

Da die Kläranlage während der Umbauarbeiten weiterhin vollständig in Betrieb bleiben muss, konnten die Arbeiten nur nach der Inbetriebnahme einer provisorischen Schmutzwasserhaltung durchgeführt werden. Für die Schmutzwasserhaltung musste auch der vorgeschaltete Regenüberlauf der Kläranlage im laufenden Betrieb umgebaut werden.

Trotz Koordination unterschiedlichster Gewerke konnten die kritischen Arbeiten in weniger als 2 Monaten durchgeführt und die neue mechanische Reinigung erfolgreich in Betrieb genommen werden.

PROJEKTUMFANG

  • Gemeinde Heddesbach
  • Abwasseranlage
  • Technische Ausstattung
  • Elektrotechnische Ausrüstung
  • Objektplanung alle Gewerke
  • Bauüberwachung
  • Vermessung
  • Bestandsdokumentation
  • ABGESCHLOSSEN
  • Baubeginn: Februar 2021
  • Inbetriebnahme: Anfang April 2021
  • Abnahme: Juni 2021
© Copyright 2019 Ingenieurbüro E. Schulz GmbH | Impressum | Datenschutzerklaerung